Gewerbestandorte & Einkaufsstandorte: Wir sind gut aufgestellt

Die Nordtangente ist ein wichtiger Impuls für die Entwicklung von Barrien. Mit attraktiven Gewerbestandorten sind wir für den erwarteten Konjunkturaufschwung bestens gerüstet. 18 Hektar preiswerte Flächen stehen zur Verfügung. Unser Gewerbeflächenkonzept hat vom Niedersächsischen Institut für Wirtschaftsforschung (Prof. Dr. Jung) beste Noten bekommen.

Die Realsteuern (Grundsteuer, Gewerbesteuer) wurden nicht geändert. Wir liegen damit in einer Mittelposition im Landkreis, denn die Nachbargemeinden haben die Hebesätze erhöht.

Was wurde bis 2006 in unserer Stadt erreicht?

Panoramafoto Famila Supermarkt Einkaufen im Hachepark

► Im Einkaufszentrum Hachepark war bei meinem Amtsantritt der Hauptmieter aus Schleswig-Holstein gerade ausgestiegen. Scheitert das Projekt noch? Zum Glück konnten wir Famila gewinnen. Im Juni 2003 eröffnete der familienfreundliche Verbrauchermarkt. Für den Einkaufsstandort Syke war dies eine gute Entscheidung. Rund 100 neue Arbeitsplätze im Hachepark sind inzwischen geschaffen worden. Der zweite Bauabschnitt mit Aldi, Vögele und dem Dänischen Bettenlager wurde zügig im Jahr 2004 umgesetzt. Und auch die Baugenehmigung für McDonald wurde erteilt.

Foto:Jet Tankstelle und Dello Autohaus Jet und Dello an der B6

► Neben Wagner Wohnen an der B6 entwickelte sich das neue Zentrum "Rund um das Auto" mit dem Autohaus Dello, TÜV, B6Wash, Jet-Tankstelle, Tenters Backstube, Flying Pizza.

Foto:Wagner Wohnen Wagner Wohnen an der B6

► Ich freue mich sehr, dass die VESTA-Gruppe den Standort an der "Kafu-Kreuzung" zum leistungsfähigen Handelszentrum mit Mega Company, Plus-Markt, Getränkemarkt "Hol ab" ausgebaut hat. Die Kaufkraftbindung unserer Stadt konnte so entscheidend verbessert werden, auch zum Nutzen der Hauptstraße.

Foto:Druckstrasse der Kreiszeitung Druckstraße bei der Kreiszeitung

► Ein absolutes Highlight ist die neue Druckerstraße der Kreiszeitung. Investiert wurden über 22 Mill. Euro.
► Mit weiteren 30 Mill. Euro finanzierten von 2001 bis 2006 Syker Unternehmen Arbeitsplätze. Solche Investitionssummen sind einmalig. Darauf kann Syke stolz sein.

Ich sage herzlichen Dank, denn diese Unternehmerpower hat mitgeholfen, das Schiff Syke wieder auf Kurs zu bringen.

Im Verbund mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Diepholz hat die Stadtverwaltung mit Hein Sievers, Peter Hübner und mir ein schlagkräftiges Team für die Standortpflege und Neuansiedlung von Unternehmen in Syke.
In vielen Veranstaltungen boten Referenten die Nutzung ihres Fachwissens an, z. B zu den Spezialthemen Marketingkonzepte, Personalentwicklung, Liquiditätsmanagement.

Unsere Firmengespräche und Vermittlungen runden unser umfangreiches Betreuungs- und Beratungsangebot ab.

Mit Engagement und Zuverlässigkeit erfolgreich für Syke!